Wer wir sind?


Der gemeindepsychiatrische Verbund ist ein Zusammenschluss von Dienstleistern und Leistungsträgern aus dem Bereich der psychiatrischen Versorgung unter Beteiligung von Menschen mit Psychiatrieerfahrung sowie Angehörigen von Betroffenen.

Der Verbund setzt sich dafür ein, dass Menschen mit psychischen Problemen in ihrer Region passgenaue Hilfen erhalten. 

Downloads

Infomaterial


was tun wir?


Die Koordinatorin des Gemeinde-psychiatrischen Verbundes hat einen Überblick über sämtliche Angebote und Versorgungsmöglichkeiten in Ihrer Region. Ihre Aufgabe ist es, Sie über die Bandbreite der Versorgungsangebote zu informieren und mit Ihnen und gegebenenfalls Ihren Angehörigen oder sonstigen Bezugspersonen nach pass- genauen Lösungen zu suchen.

Unterstützt von

Die online Software für Ambulant Betreutes Wohnen

was heißt Gemeindepsychiatrie?


Gemeindepsychiatrie stellt das Selbstbestimmungsrecht in den Mittelpunkt und die Hilfen orientieren sich an den Wünschen und Zielen der Menschen. Die Hilfen sind ressourcenorientiert und geben Hilfe zur Selbsthilfe. Dazu gehören in alphabetischer Reihenfolge:

  • Ambulant betreutes Wohnen (ABW)
  • Arbeitsangebote (Werkstatt für behinderte Menschen, Förderstätten)
  • Betreutes Wohnen in Familien
  • Begleiteter Übergang auf den allgemeinen Arbeits- markt (BÜWA)
  • Kontakt- und Beratungsstellen von freien Trägern
  • Psychiatrisches Fachkrankenhaus (BKH)
  • Psychiatrische Institutsambulanz
  • Psychiatrische Stationen an den Fachkrankenhäusern
  • Sozialpsychiatrische Dienste (SpDi)
  • Soziotherapie
  • Sozialpädagogische Familienhilfe (SPFH) für Kinder psychisch kranker Eltern
  • Tageskliniken
  • Tagesstätten (ohne ärztl. Versorgung)
  • Wohnheime für psychisch kranke Menschen
  • Zuverdienstprojekte